Trudi Gerster wurde am 6.9.1919 in St. Gallen geboren. Hier wuchs sie auf und machte die Matura.

Lebte bis zur Geburt von Schwester Dorli (1923) bei einer Pflegefamilie.

1928 Geburt von Bruder Paul.

Im Jahre 1939 wurde sie im Kinderparadies der Landesausstellung als Märchenfee engagiert. Dadurch wurde sie sehr schnell im ganzen Land bekannt.

An der Schauspielschule Zürich hatte sie das grosse Glück bei hervorragenden Schauspielern, die aus Deutschland geflüchtet waren zu studieren. Nach erfolgreichem Abschluss der Schweizerischen Bühnenprüfung Engagement am Stadttheater St. Gallen. Klassische und moderne Rollen u.a. mit Heinrich Gretler...

Gastspiele in Luzern, Zürich, Basel und vielen anderen Städten. Nebenberuflich blieb sie dem Märchenerzählen treu. Berühmt wurde sie durch ihre Radiosendungen (Erzählungen, Hörspiele...) Gastspiele in Deutschland und Österreich.

1948 Heirat mit Prof. Dr. Walter Jenny aus Glarus und Umzug nach Basel. Seit der Geburt (1950) ihrer Tochter Esther Jenny (die bekannte indische Tänzerin und Yogalehrerin) konzentriert sich Trudi Gerster auf das Märchenerzählen. Sie sammelt und bearbeitet für Radio und Tonträger viele Klassiker wie Bambi, Dschungelbuch, Gullivers Reisen, Alice im Wunderland ..., sowie Märchen von Andersen, Hauff, Grimm, ... und Volksmärchen aus aller Welt.

Gertrud Bäuerle aus Süddeutschland und (während 10 Jahren) Hedi Pleininger aus der Steiermark betreuen Kinder und Haushalt und ermöglichen der alleinstehenden Mutter sich ganz der Erzählkunst zu widmen.

1952 Geburt von Sohn Andreas.

1954 Trennung von Walter Jenny.

1959 heiratet Maximilian Wolters (Schauspieler, Regisseur) aus Planegg (München).
Intensive Zusammenarbeit an Märchentonträgern.

1964 Trennung von Maximilian Wolters.

1968 wurde Trudi Gerster als eine der ersten Frauen in ein schweizerisches Parlament gewählt und blieb im grossen Rat von Basel während 12 Jahren Politikerin.

In Zusammenarbeit mit Sohn Andreas Jenny (Illustrator der Tonträger und Märchenbücher, Maler und Musiker) und Schwiegertochter Verena Jenny (Märchenautorin, -Erzählerin, Leiterin von Klang- und Märchenmeditationen) entstand eine Reihe von Märchenbüchern.

Viele Tonträger von Trudi Gerster wurden ausgezeichnet, 1998 wurde sie zur beliebtesten Kulturschaffenden der Schweiz gewählt und erhielt 2005 den Prix Walo

Nach erfülltem Leben ist die Märchenkönigin am 27.4.2013 im Kreise ihrer Familie sanft entschlafen.